image_content_bildausschnitt1_824692115_20160516122902

Einsatzart: Brand Gewerbebetrieb
Beginn: Mo., 16.05. um 00:23
Ende: Mo., 16.05. um 03:45
Dauer: 3 Std. 22 Min.

In der Nacht von Pfingstsonntag auf Pfingstmontag wurden die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Altengronau zu einem Brand der Kategorie F3 gerufen. Gemeinsam mit den Wehren aus Oberzell, Weichersbach, Züntersbach, Schwarzenfels, Sterbfritz und Schlüchtern wurden diese um 00:23 Uhr zu einem Einsatz nach Oberzell alarmiert. Weiterhin wurde alarmiert: das DRK Sinntal, Rettungsdienst, ELW2 aus Gelnhausen sowie  1 TLF 4 aus Bad Brückenau und 1 TLF 24/50 aus Fulda.

Die Wehr Altengronau rückte mit drei Fahrzeugen aus (TLF, TSF-W, ELW1). An der Einsatzstelle eingetroffen stand eine Halle eines landwirtschaftlichen Gebäudes in Vollbrand. Sofort wurde eine Wasserversorgung aufgebaut und die Brandbekämpfung eingeleitet. Aufgrund der Gefahr eines Übergreifen des Brandes auf das angrenzende Stallgebäude, entschied man sich für den Aufbau einer unabhängigen Löschwasserversorgung aus offenem Gewässer. Das Wasser dafür wurde aus der ‘Schmale Sinn’ entnommen. Zeitgleich wurden vorsorglich ca. 30 Kühe aus den Stallungen evakuiert.

In der brennenden Maschinenhalle wurden landwirtschaftliche Geräte und Holzwaren gelagert. Mit dem Hintergrund der eingelagerten Gegenstände wurde zur Brandbekämpfung Schaum eingesetzt. Die Brandbekämpfung wurde durch Trupps am Boden, sowie über die Drehleiter vorgenommen.

Im Bereich der Hauptstraße musste die Einsatzstelle gegen den fließenden Verkehr abgesichert werden. Schlauchbrücken ermöglichten weiterhin die Nutzung der Hauptstraße durch PKW und LKW.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Altengronau waren gegen 03:50 Uhr auf der heimischen Wache.

P1020441 P1020442

 

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können diese HTML-Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>